Die Stiftung fördert und unterstützt Projekte im Zusammenhang mit dem Welterbe Klosterinsel Reichenau.

Aktuelle Projekte:

Renovation des Innenraums der Kindlebildkapelle
Die Stiftung Welterbe Klosterinsel Reichenau unterstützt die Renovierung des Innenraums der Kindlebildkapelle. Spenden sind jederzeit herzlich willkommen!

Projekte in Planung:

Klostergärten Reichenau – Neugestaltung
Gartenprojekt „Hortulus“ – Am Geburtsort des „Hortulus“ soll sein kulturelles Erbe für den Besucher neu gestaltet und inszeniert werden.
mehr …

Beleuchtungskonzept Reichenau
Mit einem Beleuchtungskonzept wollen die Gemeinde Reichenau und die Stiftung Welterbe Klosterinsel Reichenau Aspekte, Gebäude, Orte und Natur der Insel und des Welterbes akzentuieren. Es geht dabei um eine dezente und schonende, bewusst gesetzte und temporäre Beleuchtung.

Projekt Schatzkammer im Münster St. Maria und Markus
Neue Präsentation der aus der Klostergeschichte erhaltenen Schätze in der Schatzkammer des Münsters.
Die auf der Reichenau verbliebenen Schätze der Gold- und Silberschmiedekunst (besonders Reliquienschreine), der Paramentik und des Buchbestandes sind nicht mehr zeitgemäß untergebracht und präsentiert. Die Präsentation bedarf dringend einer Neuaufbereitung (Vitrinen/Licht/Informationen), die auch didaktisch überzeugend ist.

Abgeschlossene Projekte:

Maßnahme Straßenschilder
Eine erste von der Stiftung finanzierte Maßnahme ist eine Zusatzbeschilderung der Straßennamensschilder mit Informationen zu Personen der Kloster- und Bürgergeschichte.

Restaurierung der hist. Orgel in St. Peter und Paul
Die Stiftung Welterbe Klosterinsel Reichenau unterstützte mit rund 50 % die Restaurierung der historischen Orgel der Kirche St. Peter und Paul in Reichenau-Niederzell.