... loading
   
 
 

bewahren, fördern, weitertragen

Die Kirchendenkmale, das geistige Vermächtnis und die landschaftliche Kultivierung zeugen von der Blütezeit des Klosters und prägen die Identität der Reichenau und der hier lebenden Menschen. Bewusst in diesem Dreiklang wollen wir unser Erbe bewahren und pflegen. Wir wollen es fördern, indem wir seine Vielfalt sichtbar machen. Und wir wollen es weitertragen, um den kommenden Generationen einen Zugang zu ihrer Geschichte zu ermöglichen.

Die Stiftung ist ein Dach, unter dem besondere Projekte zur Förderung und Unterstützung von Kunst, Kultur und Bildung, Geschichtsschreibung und Denkmalschutz realisiert werden können. Zu unseren Aufgaben zählen

  • die Förderung von bildungsorientierten und wissenschaftlichen Publikationen zur Reichenau
  • Kooperationen mit Schulen und Hochschulen
  • die Initiierung kultureller Veranstaltungen
  • die Förderung der musealen Präsentation des Welterbes Klosterinsel Reichenau
  • die Pflege und Entwicklung spiritueller Angebote
  • der Erhalt und die Präsentation der Klosterstätten

 
 

„Die Aufnahme der Reichenau in das Welterbe ist eine außergewöhnliche Verpflichtung für uns alle, Gemeinde, Kirche, Land und Bürger, die großen Kulturdenkmäler der Insel für die gesamte Menschheit zu erhalten.“

Erwin Teufel, ehemaliger Ministerpräsident von Baden-Württemberg

Leitet Herunterladen der Datei ein Leitbild